BlowerDoor

An Neubauten oder auch an Sanierungsmaßnahmen werden immer höhere Anforderungen an die Energieeffizienz gestellt. Dies bedeutet u.a., dass Leckagen in der Gebäudehülle unbedingt vermieden werden müssen. Moderne Heizungs- und Lüftungsanlagen erreichen ihre volle Funktionalität erst durch die Luftdichtheit des Gebäudes.

Für die Messung wird wird ein BlowerDoor Ventilator in z.B. eine Außentür oder ein Fenster eingesetzt. Alle Außentüren und Fenster bleiben geschlossen, alle Innentüren geöffnet. Mit Hilfe des BlowerDoor Ventilators wird kontinuierlich aus dem Gebäude gesogen, dass ein nicht wahrnehmbarer Unterdruck von 50 Pa im Gebäude erzeugt wird. Alle Bewohner des Gebäudes können ohne Beeinträchtigung während der Messsung im Gebäude bleiben.

Das Messergebnis Ihres Luftdichtheitstestes können wir Ihnen meistens Fällen bereits vor Ort mündlich mitteilen. Wenige Tage nach unserer Messung erhalten Sie ein schriftliches anerkanntes Prüfzertifikat, welches Sie als Nachweis der Luftdichtheit Ihres Gebäudes z. B. bei der KfW einreichen können.

 

BlowerDoor-Aufbau in einem Einfamilienhaus.

Gebläseaufbau bei einem Gebäude mit ca. 13.000 m3 Innenvolumen

Typische Lufteintrittsstellen in einem Gebäude sind:

  • Kabel- und Rohrdurchführungen durch die luftdichte Ebene
  • Fenster- und Türanschlüssen
  • Steckdosen
  • Dachflächenfenstern und Dachgauben
  • Bodenluken
  • Anbauten sowie Stoßstellen von verschiedenen Baumaterialien

Luftundichtheiten bei BlowerDoor Messung ...

... per Thermografie genau lokalisiert.

Obwohl die Energieeinsparverordnung nur eine Luftdichtheitsmessung des Gebäudes nach Fertigstellung fordert, empfehlen wir eine zusätzliche BlowerDoor Messung bereits zu dem Zeitpunkt, an dem die luftdichte Hülle noch sichtbar ist. Leckagen können in diesem Gebäudezustand mit einfachen Mitteln beseitigt werden. Sind die Deckenverkleidungen erst einmal montiert, sind Nachbesserungen wesentlich aufwändiger und auch mit höheren Kosten verbunden.

Infoblatt BlowerDoor Messung herunterladen (PDF)

Aktuell

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist erneut gescheitert! Wird wahrscheinlich  in dieser Legislaturperiode nicht mehr entschieden!

 

 

KfW Logo - Bank aus Verantwortung